Adminpanel

Allgemeine Einstellungen

Issues related to logging in, out, or about multiple devices.

12 Beiträge

Ja, das kann sie! Wir haben hierfür für Sie eine „Schritt für Schritt Einrichtungshilfe“ eingerichtet. Diese ist auf Ihrer Instanz zu finden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Unser Admin-Panel ist sozusagen die „Schaltzentrale“ Ihres Loxonets. Hier können Sie alle notwendigen Einstellungen zur optimalen Verwaltung und Vernetzung treffen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie können uns jederzeit über den Chat (blaue Schaltfläche rechts unten) erreichen und uns Ihr Problem oder Ihr Feedback schildern. Innerhalb der Geschäftszeiten antworten wir Ihnen in der Regel innerhalb weniger Minuten. Am Wochenende und Feiertagen ist unser Support nur eingeschränkt verfügbar – wir melden uns aber schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Das Dashboard ist die Übersicht über Ihren Social Intranet-Account und beinhaltet alle wichtigen Informationen auf einem Blick. Anders als die anderen Apps ist das Dashboard kaum konfigurierbar. Das Dashboard besteht aus sechs Feldern. Das erste Feld enthält eine kurze Begrüßung, sowie das Datum, Kalenderwoche und eine Wetteraussicht. Das zweite Fenster, Loxonet Updates zeigt Ihnen die Neuerungen von Seiten des Systems. Inhalte zeigt Ihnen welche neuen Inhalte in Ihrem Social Intranet produziert wurden. Daten erinnert Sie an die anstehenden Deadlines, Geburtstage und andere Daten. User Updates zeigt Ihnen Veränderungen in den Profilen Ihrer Nutzer (neues Profilbild, aktualisierte Kontaktdaten, uvm.) Allgemeines bietet Ihnen als Organisation Platz wichtige Informationen und Stammdaten wie bspw. Kontodaten und Adresse der Organisation für alle  auf einen Blick zugänglich zu machen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Um Ihr Loxonet so individuell wie möglich an Sie und Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen anzupassen, haben Sie unter dem Reiter Darstellung im Admin-Panel die Möglichkeit diese zu konfigurieren und Loxonet ein weiteres Stück zu Ihrem Loxonet zu machen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Den genutzten Speicherplatz können Sie im Admin-Panel unter  System → Vertrag  bei Ihre Kontodaten in den Systemeinstellungen jederzeit einsehen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Für weitere Angaben wie z.B. die Namen der Vorstände, haben wir das Dashboard vorgesehen. Hier können Sie unter Allgemeines die Namen und Positionen eintragen, wie folgend zu sehen.


Im Impressum selbst (dessen Angaben im Admin-Panel  System Kontoeinstellungen festgelegt werden) ist dies so nicht vorgesehen. Sie können diese natürlich unter «Organisationsname» eintragen. Bitte beachten Sie hier aber, dass diese Angaben nicht nur im Impressum, sondern auch zum Signieren der automatisch generierten E-Mails verwendet werden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Das ist kein Problem. Gerne hilft unser technischer Support Ihnen dabei.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Wir möchten Ihnen beim Thema Digitalisierung so gut es geht unter die Arme greifen und haben Ihnen ein paar hilfreiche Dokumente zusammengestellt.

Über diesen Button kommen Sie zur Downloadseite. Dort können Sie kinderleicht das von Ihnen gewünschte Dokument herunterladen. 

zu den Dokumenten

Das gesuchte Dokument ist nicht dabei? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und wir helfen Ihnen gerne weiter!

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Leider haben wir keine Anleitung zur Erstellung eines SPF-Eintrags.

Es ist ein DNS-Eintrag.

Sie können dies im Admin-Panel → System → Domain finden.

 

Wir haben keine speziellen Anleitungen, aber jeder Hosting-Provider (bei dem Sie Ihre Domain kaufen und einrichten) hat solche Anweisungen. Eine Anweisung können Sie bei Ihrem Hosting-Anbieter finden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie können dies in dem Admin-Panel System → Kontoeinstellungen tun.

Danach müssen Sie die Anwendung neu installieren.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie finden die Datenschutzerklärung in der Admin-Panel.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?
8 Beiträge

Unsere Aktivitäts-E-Mails sollen die Interaktionsrate Ihrer User erhöhen. Diese werden nur in den ersten 30 Tagen gesendet, um die User daran zu erinnern, ihr Profil zu aktivieren und im Social Intranet zu interagieren.

Sie werden verschickt, wenn eine Person längere Zeit im Intranet nicht war.
Dies hängt vom letzten Datum der Einloggung ab, und diese Emails sollen die Anwesenheit der Nutzer erhöhen.

Es gibt eine Option, um solche E-Mails zu deaktivieren. Dazu müssen Sie im Admin-Panel die Option «Aktivitäts-E-Mails aktivieren» ausschalten.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Am besten geben Sie entweder die offizielle E-Mail-Adresse Ihrer Organisation an (wie z.B. info@organisation.de) oder die offizielle E-Mail-Adresse der Person, die als Hauptverantwortliche (Administrator) agiert. Die E-Mail-Adresse, die in der Fußzeile Ihres Intranets angezeigt wird, ist i.d.R. übereinstimmend mit dieser.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Der Versand von System-E-Mails kann im Admin Panel geregelt werden. Hierfür gehen Sie bitte in das Admin Pannel → Community und dann in die Userverwaltung. Bitte wählen Sie nun die gewünschten Personen aus, scrollen sie die Seite runter und wählen Sie die gewünschte Aktion aus. Um das E-Mail-Abonnement festzulegen, wählen Sie bitte in dem ersten Feld E-Mail Abonnement aktualisieren aus. In dem zweiten Feld stellt man ein was sie ändern wollen. Das dritte Feld gibt Ihnen die Wahl zwischen an- und abmelden. Diese Aktion können Sie auch für mehrere User/Usergruppen gleichzeitig vornehmen.

Abgesehen von dieser globalen Möglichkeit der Einstellung, kann jeder User selbst in seinem privaten Bereich unter E-Mail Benachrichtigungen festlegen, welche Benachrichtigungsemails empfangen werden sollen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Die Absende- und Antwort-Adresse – also die E-Mail-Adresse, von der die automatischen Systemmails versendet werden und auf die Empfänger der Loxonet-System-E-Mails antworten können/sollen – kann im Admin Panel → E-Mails → Allgemeine Einstellungen festgelegt werden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Um diese Templates einzusehen, begeben Sie sich als Admin in das Admin-Panel → E-Mails → Vorschau.
Die E-Mail-Vorlagen können nicht geändert werden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Wohin werden System-E-Mails gesendet?
Alle System-E-Mails werden an die E-Mail-Adresse gesendet, unter der der Admin registriert ist.

 

Was ist wenn es mehrere Admins gibt, wer wird System-E-Mails erhalten?

Alle System-E-Mails werden an alle Admins gesende.

 

Ich habe als Administrator eine Aktion durchgeführt, um eine Benachrichtigung zu erhalten und zu sehen, wie sie aussieht, aber die Benachrichtigung kam nicht. Warum?

Die E-Mail geht nicht an den Admin, der die Aktion vorgenommen hat, weil es keinen Sinn hat, ihn über seine Aktionen zu informieren.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle anderen Administratoren werden darüber benachrichtigt.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Der Versand von E-Mails kann im Admin Panel geregelt werden. Hierfür gehen Sie bitte in das Admin Pannel → Community ( Mitarbeiter ) und dann in die Mitgliederverwaltung für die Einstellung. Bitte wählen Sie nun die gewünschten Personen aus, scrollen sie die Seite runter und wählen Sie bitte die Aktion mit den Kontakten aus. Wählen Sie bitte in dem ersten Feld E-Mail Abonnement aktualisieren aus. In dem zweiten Feld stellt man ein was sie ändern wollen. Das dritte Feld gibt Ihnen die Wahl zwischen an- und abmelden. Diese Aktion können Sie auch für mehrere User gleichzeitig vornehmen.

 

 

 

Auf die gleiche Weise können Sie andere Abonnements ein- oder ausschalten.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Das bedeutet, dass Domain der E-Mail-Adresse, von der System-E-Mails gesendet werden, sich von Ihrem Domain unterscheidet.

Dies kann dazu führen, dass E-Mails, die von Ihrem System gesendet werden, in Spam-Ordnern landen.

 

Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, Ihre E-Mail Endung in @loxonet.com zu ändern.
Das ist jetzt nicht notwendig, Sie können diese E-Mail-Adresse natürlich jederzeit ändern. Das ist nur eine Empfehlung.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Benutzerverwaltung

Issues related to payments or invoicing.

30 Beiträge

Sie können als Administrator im Admin-Panel unter Community Nutzergruppen neue Gruppen anlegen und sodann unter Nutzerverwaltung die User dorthin übertragen. Bitte beachten Sie, das eine einst angelegte Gruppe erst gelöscht werden kann, wenn keine User mehr in dieser Gruppe verzeichnet sind.

Um es Ihnen bei der User-Übertragung leicht zu machen, können Sie mehrere Nutzer auswählen und unten auf der Seite eine Aktion (Nutzergruppe ändern) auswählen. 

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Der Profil-Untertitel sind die Informationen, die unter dem Namen in der Profil-Vorschau angezeigt werden.

Im Admin-Panel unter Community → Allgemeine Einstellungen, können Sie bis zu 3 benutzerdefinierte Profilfelder auswählen. Sie werden mit einem Komma getrennt.

Beachten Sie, dass private Bereiche von der Liste ausgeschlossen wurden! Wenn Sie dieses Feld leer lassen, gibt es keinen Untertitel.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Nach dem Import der Userdaten können Sie mit einem Klick eine E-Mail mit dem Aktivierungslink an alle Ihre User senden.

Diese E-Mail wird aber erst an die User verschickt, wenn Sie auf dem orange unterlegeten Bereich auf Nachricht senden klicken. Sollen diese Einladungsmails gar nicht versendet werden, weil der Userupload ein weiteres Mal vorgenommen werden soll, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Für eine strukturierte und übersichtliche Nutzerverwaltung, werden alle Nutzer in entsprechenden Gruppen verwaltet. Mögliche Beispiele hierfür sind: Mitarbeiter, Vorstand, Anwärter, Sportler, Fundraising…

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Einige unserer Kunden legen großen Wert darauf, dass auch Ihre verstorbenen Mitglieder oder Mitarbeiter weiterhin ein Profil im sog. Gedenkzustand im Social Intranet haben. Dieses wird “ergraut” dargestellt und es ist sichergestellt, dass weder Benachrichtigungen erfolgen können, noch Logins möglich sind.
Im Admin-Panel → Community → Allgemeine Einstellungen kann die Möglichkeit, Profile im Gedenkzustand anzuzeigen, ausgewählt oder ausgestellt werden.

 

Ausschließlich Admins sind dazu berechtigt den Todestag einzutragen. Darüber hinaus kann niemand (auch nicht der Admin selbst) das eigene Todesdatum bearbeiten. Der Hauptgrund hierfür ist vor allem, das Missbrauchsrisiko bei einem so empfindlichen Thema so gering wie möglich zu halten.



Seien Sie aufmerksam, das «Verstorben am» Profilfeld ist für den Gedenkzustand verantwortlich. Eine Umbenennung wird nicht empfohlen.

 

Alle Benutzer, die als verstorben markiert wurden – können sich nicht mehr anmelden, erhalten keine E-Mails mehr – dies geschieht, um sicherzustellen, dass niemand im Namen eines verstorbenen Benutzers irgendwelche Aktionen im System durchführen kann

Nur Admins dürfen Benutzer als verstorben markieren, und nur Admins erhalten eine E-Mail, wenn ein Benutzer als verstorben markiert wurde, aber es gibt ein Detail – die E-Mail geht nicht an den Admin, der die Markierung vorgenommen hat, weil es keinen Sinn hat, ihn über seine Aktionen zu informieren.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Den Excel Import können Sie in der Import-Funktion durchführen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Profilfelder vorher sorgfältig angelegt haben. Die zum Download bereits Excel-Vorlage synchronisiert sich nämlich mit diesen. Fügen Sie nun per “copy&paste” alle Daten in die entsprechenden Felder ein, laden Sie die Liste hoch und starten Sie den Import.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Das manuelle Hinzufügen von Mitgliedern kann in der Mitgliederverwaltung vorgenommen werden. Bitte geben Sie einfach Name und Email an. Ihr Mitglied erhält eine Benachrichtigungs-Email und kann das Konto mit einem Klick aktivieren.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Der/die Administrator/en nimmt eine besondere/übergeordnete Rolle im Intranet ein und übernimmt dabei spezielle Aufgaben, wie das Verwalten.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Um einen weiteren Administrator zu benennen, müssen Sie nur ins Admin-Panel gehen. Dort gehen Sie nun auf die Einstellungen für die „List“. Dort kommen Sie auf die Mitgliederverwaltung. Hier haben Sie eine Liste Ihrer bereits hinzugefügten Nutzer. Um einen bereits hinzugefügten Nutzer zum Admin zu benennen, aktivieren Sie den Haken auf der linken Seite neben dem Namen. Unter der Liste finden Sie ein Dropdown-Menü in dem «Aktion auswählen» steht. Hier finden Sie die Option «Benutzergruppe ändern». Wenn Sie das auswählen, erscheint ein zweites Dropdown-Menü direkt daneben «Benutzergruppe auswählen» in dem Sie nun «Administrators» auswählen können. Bestätigen Sie anschließend mit «ok».

Wenn Sie eine bisher noch nicht hinzugefügte Person als Administrator hinzufügen möchten, haben Sie in der Mitgliederverwaltung im Admin Panel die Funktion „Personen hinzuzufügen“. In dem erscheinenden Feld geben Sie die personenbezogenen Daten ein und wählen vor dem Bestätigen im letzten Dropdown-Menü die Benutzergruppe «Administratoren“ aus.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Möchten Sie einzeln neue User zum Social Intranet hinzufügen geht das ganz einfach im Admin-Panel  → Mitarbeiter → Nutzerverwaltung und klicken Sie auf Neuen Nutzer hinzufügen.

Fangen Sie gerade erst an das Social Intranet einzurichten, denken Sie daran, bevor Sie neue User hinzufügen, Usergruppen zu erstellen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Benutzerrechte können im Admin-Panel unter Zugriffsrechte → Allgemeine Einstellungen festgelegt werden. Hier kann für jede Applikation die Sie im Social Intranet nutzen sowie für jede Benutzergruppe die jeweiligen Zugriffs- und Nutzungsrechte festgelegt werden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Einzelne Gäste können im CRM unter Gast hinzufügen mit wenigen Klicks hinzugefügt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit eine ganze Gästeliste ähnlich dem Userupload im Admin-Panel  → CRM  → Import-Funktion vorzunehmen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Profilfelder können im Admin-Panel unter Community → Profilfelder angepasst werden. Hier können bestehende Felder bearbeitet und nach Belieben neue Felder hinzugefügt werden.

Seien Sie aufmerksam, das «Verstorben am» Profilfeld ist für den Gedenkzustand verantwortlich. Eine Umbenennung wird nicht empfohlen.
Wenn Sie dieses Feld deaktivieren möchten, empfehlen wir Ihnen den folgenden Artikel zu lesen: https://loxonet.com/docs/admin-panel/benutzerverwaltung/was-sind-profile-im-gedenkzustand/

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Die Daten der Loxonet-Nutzer, können entweder über die Import-Funktion (via Excel-Datei) oder manuell (einzeln) hinzugefügt werden.
Hierher gelangen Admins über das Admin-Panel  Community  → Import-Funktion

Manuell können Sie neue User über Community  → Userverwaltung. 

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Hierfür rufen Sie als Administrator das Admin-Panel auf. Unter Community  → Userverwaltung können die einzelnen User ausgewählt werden und mit Klick auf die drei Punkte rechts neben dem Namen können die Sicherheitseinstellungenaufgerufen werden. Hier können Sie Administratorenrechte vergeben werden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Dies kann zwei Ursachen haben.

  1. Der Nutzer besteht schon als CRM Kontakt
  2. Eine andere Person verwendet diese Email bereits

Wenn Sie zu wenig Zeit haben sich einen Überblick im Social Intranet zu verschaffen, laden Sie sich die Nutzerkartei herunter und kontrollieren diese Liste mit der Excel-Suchfunktion gegen. So erkennt man schnell, wer welche Emails zugewiesen bekommen hat.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Es kommt vor, dass eine Person, die zum Intranet eingeladen wurde, es nicht geschafft hat, dem Link zu folgen und sein Konto rechtzeitig zu registrieren, und er kann diesen Aktivierungsmail nicht mehr finden.

Für diesen Fall haben wir eine Funktion zum erneuten Versenden der Aktivierungs-E-Mail vorhergesehen.

Um Einladungs-E-Mail erneut zu senden, müssen Sie nur ins Admin-Panel gehen. Klicken Sie dort auf Community → Nutzerverwaltung. Klicken Sie bitte auf die drei Punkte rechts neben der gewünschten Person und wählen Sie  Aktivierungs-E-Mail senden.

So senden Sie ein Massen-Mailing an mehrere Benutzer.

Um  mehrere Benutzer auszuwählen , aktivieren Sie bitte die Haken auf der linken Seite neben dem Namen. Unter der Liste finden Sie ein Dropdown-Menü mit der Bezeichnung «Aktion auswählen». Hier finden Sie die Option «Aktivierungs-E-Mail erneut senden». Bestätigen Sie anschließend mit OK.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Um einen Nutzer zu löschen, müssen Sie nur ins Admin-Panel gehen. Klicken Sie dort auf Community → Nutzerverwaltung. Klicken Sie bitte auf die drei Punkte rechts neben der gewünschten Person und wählen Sie Nutzer löschen.

Um mehrere Benutzer zu löschen, aktivieren Sie bitte die Haken auf der linken Seite neben dem Namen. Unter der Liste finden Sie ein Dropdown-Menü mit der Bezeichnung «Aktion auswählen». Hier finden Sie die Option «Ausgewählte Nutzer löschen». Bestätigen Sie anschließend mit OK.

 

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Profilfelder können im Admin-Panel unter Community → Profilfelder angepasst werden. Hier können bestehende Felder bearbeitet und nach Belieben neue Felder hinzugefügt werden.

Sie können auch Zugriffsrechte und Sichtbarkeit für dieses Feld einstellen.

Dieses Feld wird in den Profileinstellungen des Benutzers angezeigt.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie können die Sichtbarkeit dieser Profilelder individuell einstellen.

Im Admin-Panel → Mitarbeiter → Profilfelder. Wählen Sie das Feld, das Sie ausblenden möchten, klicken Sie auf die drei Punkte und wählen Sie Datenschutzeinstellungen.

Hier können Sie die Sichtbarkeit dieser Felder für jede Gruppe einstellen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Nachdem Sie Ihre Benutzer importiert haben, haben Sie die Möglichkeit, die Aktivierungs-E-Mails später zu versenden oder den Import rückgängig zu machen.

!Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, Nachrichten (z. B. Einladungen zur Veranstaltung) an neue Benutzer zu senden, bevor diese Benutzer eine Aktivierungs-E-Mail erhalten haben.

Bitte beachten Sie, dass, wenn man Benutzer einzeln anlegt, wird die Aktivierungs-E-Mail sofort versendet.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Wenn Sie keine vollständige Adresse angeben wollen, oder wenn Sie z. B. eine Straße und eine Postleitzahl im selben Feld angeben wollen.

Müssen Sie verstehen, dass wir das Adressfeld verwenden, um sicherzustellen, dass die Adresse des Nutzers in der Kartenanwendung korrekt angezeigt wird. Dazu müssen diese Daten vollständig und korrekt eingegeben werden.

Wenn es Ihnen nicht passt, würden wir vorschlagen, ein separates Profilfeld zu erstellen, in das Sie die gewünschte Adresse eingeben können. Sie können das Standardadressfeld leer lassen oder es einfach löschen, wenn Sie ein Benutzerprofil bearbeiten.

Wie Sie ein Profilfeld erstellen, können Sie hier erfahren: https://loxonet.com/docs/admin-panel/benutzerverwaltung/wie-koennen-profilfelder-angepasst-werden/

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Leider können wir die Benutzerdaten nicht mit CSV-Dateien verwalten.
Mit CSV können nur neue Benutzer importiert werden.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie können als Administrator im Admin-Panel unter Community → Nutzergruppen neue Gruppen anlegen und sodann unter Nutzeverwaltung die User dorthin übertragen.

Um es Ihnen bei der User-Übertragung leicht zu machen, können Sie mehrere User auswählen und unten auf der Seite eine Aktion Nutzegruppe ändern auswählen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Wir können es Benutzern nicht erlauben, Gruppen zu wechseln. Da die Zugriffsrechte an Gruppen gebunden sind.

Daher können nur Administratoren Benutzer zu Gruppen zuordnen.

Wir würden vorschlagen, ein separates Profilfeld zu erstellen, das die Benutzer selbst ausfüllen können, oder eine der Optionen zu wählen.
Profilfelder können im Admin-Panel unter Gemeinschaft→ Profilfelder angepasst werden. Hier können bestehende Felder bearbeitet und nach Belieben neue Felder hinzugefügt werden.

Die Administratoren können dann diese Informationen einsehen und den Benutzer zur entsprechenden Gruppe hinzufügen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Wenn ein Nutzer bereits vorhanden ist, wird der Import dieses Benutzers einfach übersprungen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie können es machen, indem Sie ins Admin-Panel gehen, dort finden Sie die Nutzerverwaltung. Hier klicken Sie auf Alle Mitglieder exportieren, wie auf dem Screenshot.

Sie können auch einzelne Benutzerdaten exportieren.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Um die E-Mails der Benutzer zu verbergen, müssen Sie nur ins Admin-Panel gehen. Klicken Sie dort auf Community → Nutzerverwaltung. Klicken Sie bitte auf die drei Punkte rechts neben der gewünschten Person und wählen Sie Meine E-Mail-Adresse verbergen.

 

Um dies auf mehr als einen Benutzer gleichzeitig anzuwenden, aktivieren Sie bitte die Haken auf der linken Seite neben dem Namen. Unter der Liste finden Sie ein Dropdown-Menü mit der Bezeichnung “Aktion auswählen”. Hier finden Sie die Option “Datenschutzeinstellungen ändern”, und machen Sie alles wie auf dem Screenshot. Bestätigen Sie anschließend mit OK.

Ebenso können andere Informationen ein- oder ausgeblendet werden.

 

 

Oder Sie haben die Möglichkeit über das Admin Panel die Ansichtsrechte für jede Nutzergruppe anzupassen.
Bedeutet: wenn Sie nicht wollen, dass die Nutzer die Geburtstage sehen, können Sie den Nutzergruppen verwehren diese angezeigt zu bekommen.
Der Vorteil ist, dass hier auch für sämtliche zukünftige Uploads die Einstellung beibehalten werden und Sie nur tätig werden müssten, sollte eine neue Nutzergruppe erstellt werden.
Eine manuelle Bearbeitung der einzelnen Nutzer ist nicht mehr nötig.

Im Folgenden erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt was Sie hierfür tun müssen:
– Öffnen Sie das Admin Panel
– Gehen Sie auf die Kategorie «Mitarbeiter»
– Hier auf die Unterkategorie «Profilfelder»
– Wählen Sie unter Informationen > Geburtstage den Button mit den 3 Punkten
– Klicken Sie nun auf «Datenschutzeinstellungen»
Es öffnet sich nun ein Fenster, in dem Sie sämtliche Nutzergruppen aufgelistet sehen.
Sie haben nun die Möglichkeit für jede Nutzergruppe die Ansicht der Geburtstage zu entfernen, indem Sie sie abwählen.


Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Profilfelder können im Admin-Panel unter Community → Profilfelder angepasst werden. Hier können bestehende Felder bearbeitet und nach Belieben neue Felder hinzugefügt werden.

Sie können auch Zugriffsrechte und Sichtbarkeit für dieses Feld einstellen.

Dieses Feld wird in den Profileinstellungen des Benutzers angezeigt.

 

 

 

 

 

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie können dies einrichten, indem Sie in Admin-Panel -> Zugriffsrechte gehen und diese Option wie auf dem Screenshot deaktivieren oder aktivieren.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?
4 Beiträge

Alle User sind in ihrem Loxonet in Usergruppen angelegt. Hiervon können Sie im Admin-Panel beliebig viele anlegen. User können außerdem in mehreren Usergruppen sein. Auf der Seite Zugriffsrechte im Admin-Panel, können Sie sodann die einzelnen Zugriffsrechte pro Benutzergruppe koordinieren.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Sie können so viele Nutzer hinzufügen und mit administratorischen Rechten und Pflichten ausstatten, wie es für Ihre optimale Verwaltung notwendig ist. Beachten Sie jedoch, dass zu viele Köche den Brei auch verderben können und man bei zu vielen Administratoren schnell den Überblick verlieren kann.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Es gibt Fälle, in denen Sie bestimmte Funktionen von Loxonet für bestimmte Benutzergruppen deaktivieren und komplett unsichtbar machen wollen.

Wir zeigen Ihnen dies mit einem Beispiel von CRM-Kontakten, wie es gemacht werden kann.

Sie können CRM-Kontaken ausblenden, indem Sie ins Admin-Panel gehen. Klicken Sie dort auf Zugriffsrechte. Finden Sie die gewünschte Anwendung (CRM) in der Liste. Und deaktivieren Sie die bestimmte Zugriffsrechte In unserem Fall ist es Dieser Nutzergruppe den Zugriff auf die Funktion erlauben für die erforderlichen Gruppen.

Und klicken Sie dann auf Speichern.

Diese Anwendung wird dann aus der Liste für die ausgewählten Gruppen verschwinden.

 

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?

Leider kann die Auswahl der Zugriffsart (Benutzer oder Gruppe) erst zum Zeitpunkt der Erstellung erfolgen. Ein Beispiel hierfür sind die Unterordner in der Cloud, welche mit eigenen Zugriffen eingestellt werden können- diese müssen allerdings im Hintergrund synchronisiert werden. Und wenn wir zulassen, dass die Zugriffsart während der Bearbeitung geändert werden kann, führt dies zu einer Menge Konflikte.
In anderen Anwendungen wird die Zugriffsart ebenfalls zum Zeitpunkt der Erstellung gespeichert, da viele Prozesse im Hintergrund ablaufen, wie z. B. das Senden von E-Mails, Push-Benachrichtigungen usw. Auch die Änderung der Zugriffsart kann zu vielem möglichen Konflikten führen, welche technisch schwer zu lösen sind. Daher ist es am einfachsten, die bisherige Ordnerstruktur zu löschen und eine neue Struktur mit der neuen Zugriffsart anzulegen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?
1 Beiträge

Sie können die Anzahl der Krankheitstage im Admin-Panel ändern.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?
1 Beiträge

Um CRM Kontaktgruppen zu löschen, gehen Sie auf das Admin Panel, wählen Sie «CRM» > CRM Kontaktgruppen.
Hier wählen Sie die zu löschenden Gruppen aus und können über die 3 Punkte auf der rechten Seite die Gruppe löschen.
Beachten Sie, dass kein Kontakt dieser Gruppe angehören darf, um die Gruppe final zu löschen.

Konnten wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen?